Larissa Papenmeier stellt das erste deutsche Frauen WMX Team auf die Beine.

Larissa Papenmeier stellt das erste deutsche Frauen WMX Team auf die Beine.

Veröffentlicht am:

Die nicht unbekannte Lare, die sich schon seit längerem für Frauen im Motocross engagiert und den DMV MX Ladies Cup (Deutsche Meisterschaft) organisiert, hat ab 2020 nun auch ein eigenes Team. Das 2019 gegründete Team wird um zwei Fahrerinnen erweitert.

Mit Unterstützung von Yamaha Motor Deutschland und einigen Teamsponsoren fährt nun auch die 22-jährige Alicia Reitze aus Kassel mit einer YZ 250F im Team Yamaha Racing 423. Zusammen werden Larissa und Alicia an allen WMX Rennen und den DMV MX Ladies Cup Rennen teilnehmen.

Alicia:“Ich fahre seit zehn Jahren mit einer privat eingesetzten Yamaha MX Rennen. Betreut wurde ich von Anfang an von meinem Vater. Nun freue ich mich sehr auf die neue Erfahrung, für das Team Yamaha Racing 423 fahren zu dürfen. Ich sehe es als große Chance, von der Erfahrung, die Larissa hat, zu lernen und vom Team unterstützt zu werden."

Um den Nachwuchs zu fördern, wird mit der 14-jährigen Jade Pisano eine weitere Yamaha Pilotin mit einer YZ 125 beim DMV MX Ladies Cup für das Team starten.

Larissa: "Ein Team zu gründen bzw. zu führen ist eine neue Herausforderung für mich, aber ein neuer Schritt in Richtung MX Zukunft. Ich freue mich auf die Saison mit Alicia und Jade und ich denke, wir werden eine Menge Spaß zusammen haben.“

Auf unseren Racing Seiten halten wir euch über alles Weitere auf dem Laufenden.

Zurück nach oben